Tennisclub Mutterstadt
Tennisclub Mutterstadt

Aktuelles

Aktuelle Neuigkeiten und Ergebnisse findet ihr immer auf dieser Seite. Sie gibt euch einen Überblick was beim TC Mutterstadt geschieht!

Die Tabellen der Medenspielsaison, LK-Übersichten und den Turnierkalender sind auf der Plattform des Tennisverbandes - nuliga zu finden.

Ergebnisse

11.07.2021

 

Damen I und Herren I mit Heimsiegen   

 

Zum Abschluss der Oberligasaison der Damen empfing unser Team die Damen der Spielgemeinschaft WMA Nordsaar. Bereits in der ersten Runde der Einzel konnten Elena Holl, Nina Fasch und Christina Müller mit drei Erfolgen die Weichen auf Sieg stellen, bevor anschließend Valeria Pinto noch einen weiteren Einzelerfolg zur 4:2-Führung beisteuerte. Anschließend sicherten sich die Damen alle drei Doppel, sodass sich auch Claudia Fischer und Daria Wilhelm eintragen konnten und ein souveräner 7:2-Heimerfolg einen versöhnlichen Saisonausklang bedeutete.

Die Herren I werden ihre Saison nach den Sommerferien fortsetzen. Bis dahin werden sie nach dem 8:1-Heimerfolg gegen den TC RW Worms Platz 2 in der Tabelle einnehmen. Nico Mayr, Max Amling, Vito Manola, Noah Neideck, Sebastian Epstein und Tom Eisenzapf auch im Doppel feierten einen nie gefährdeten Sieg gegen den Rheinhessen-Meister des Vorjahres. Da bei den beiden Einsätzen gegen Weilerbach und Koblenz im September Stammkräfte fehlen werden, bleibt abzuwarten, ob das Team letztlich einen Mittelfeldplatz einnehmen oder noch um den Aufstieg mitspielen können wird.

Um den wird es dann in jedem Fall weiter für die zweite Herrenmannschaft gehen. Mit 9:0 gewann das Team um Julian Rieck, Robin Schunk, Fabio Reithermann, Benedikt Feldmann, Frederic Mayr und Tim Gelbach beim TC Hassloch und bleibt auf Platz 1 der Tabelle.

Auch für das zweite Damenteam des TC Mutterstadt ist die Saison bereits beendet und mit dem 7:2-Auswärtserfolg bei GW Frankenthal feierten Julia Biala, Hannah Berg, Raica Sonsee Baur, Lilian Walter, Tuana Zoe Sterz und Paula Schmidt die perfekte Saison. Nachdem sie alle Spiele gewonnen haben, sind sie Meister in ihrer Spielklasse und steigen zur neuen Saison in die A-Klasse auf.

 

Auch die beiden Teams der Herren 30 II und III waren in dieser Saison zum letzten Mal im Einsatz. Ein 2:7 gegen Meister und Aufsteiger Lustadt bedeutete Platz für die 30 II in der A-Klasse, eine Liga darunter feierten die 30 III zum Abschluss einen 7:2-Erfolg gegen die zweite Mannschaft des BASF TC.

In der Oberliga der Herren 40 unterlag unser Team ersatzgeschwächt mit 3:6 in Kirrweiler und auch die Damen 40 II mussten sich den Damen des TSV Hassloch geschlagen geben.

Weiter um den Aufstieg spielen dagegen die Herren 50 in der Oberliga. Nach einem 7:2-Erfolg im Saarland liegen sie punktgleich mit der SG Andernach an der Tabellenspitze. Das zweite 50er-Team schlug am Samstag den TC Grünstadt.

Unsere Herren 55 mussten sich zu deren Saisonabschluss in Dietzenbach geschlagen geben, feierten mit Platz 3 in der zweithöchsten Spielklasse aber einen der größten Erfolge in den vergangenen Jahren, der nur noch durch die Herren 60 übertroffen werden könnte. Nach einem 7:2-Sieg gegen Mayen wird am kommenden Samstag der TC Edenkoben zum „Showdown“ in die Waldstraße kommen. Für den Sieger winkt eine Spielzeit in der höchsten Spielklasse der Altersklasse 60, der Regionalliga.

In diese Sphären bewegen sich langsam auch die Damen 55. Denkbar knapp sicherten sie sich am letzten Spieltag die Meisterschaft in der Oberliga, was ebenfalls gleichbedeutend mit dem größten Erfolg in dieser Altersklasse seit vielen Jahren ist.

Die zweite Mannschaft der Herren 55 sicherte sich zum Abschluss mit einem Unentschieden Platz 4 in der Tabelle, die Herren 60 unterlagen dem TC Schifferstadt.

 

Für die Jugendteams ergaben sich am Freitagnachmittag und Samstagmorgen witterungsbedingt zahlreiche Verschiebungen.

 

04.07.2021

 

Heimsieg-Sonntag beim TC Mutterstadt

 

als am vergangenen Sonntag Geburtstagskind Sebastian Epstein und Fabio Reithermann gegen 14:30 Uhr den Matchball im ersten Doppel der zweiten Herrenmannschaft im Heimspiel gegen Meckenheim verwandelten, stand fest, alle vier TCM-Teams hatten ihre Heimspiele gewonnen. Die Herren II konnte mit dem 7:2-Erfolg gegen den TC Meckenheim die Tabellenführung erfolgreich verteidigen und verschafften sich im Aufstiegsrennen eine gute Ausgangsposition zur Hälfte der Saison. Außerdem waren Robin Schunk, Benedikt Feldmann, Tim Gelbach und Erik Zimmermann erfolgreich.

Ihre Aufstiegsambitionen unterstreichen konnten die Herren 30 I mit dem 9:0 Erfolg in der Verbandsliga gegen Mayen. Die Gäste waren ersatzgeschwächt angetreten, Sunny Chaturvedi, Elmar Stein, Julian Rieck, Van Lai Nguyen, Felix Kircher und Christopher Geiler feierten so einen Kantersieg und setzten die Mitkonkurrenten unter Druck.

Auch das dritte Team, das am Sonntag seine Aufstiegsambitionen unterstreichen wollte, unsere Herren III, ließ keinen Zweifel am Heimsieg aufkommen. Len Klapper, Nico Fiedler, Oliver Scholl, Marc Fechtenkötter,, Nicolas Bittner und Yannick Stickler setzten sich klar gegen die 4. Mannschaft des TC WR Speyer durch.

Mit den Herren 30 III hatte am Sonntagnachmittag auch das vierte TCM-Team einen Grund zu feiern. Lennart Nies, Marek Wenzel, Julian Wilhelm, Christian Waldkirch, Sören Denzer, Matthias Breinich, Jörg Schneider und Jochen Clouth bezwangen Waldsee mit 8:1 und empfangen am nächsten Heimspielsonntag die zweite Mannschaft des BASF Tennisclubs.

Die Damen I, II und Herren 30 II waren auswärts im Einsatz. Während die Damen II in der Besetzung Chrys Fechtenkötter, Julia Biala, Hannah Berg, Raica Sonsee Baur, Lilian Walter und Nina Reitmeier mit einem 9:0-Erfolg in Schifferstadt ihre Tabellenführung ausbauten und die Herren 30 II den zweiten Tabellenplatz verteidigten, warten die Damen I weiterhin auf den ersten Saisonerfolg. Beim Heimspiel am Sonntag unterlag das Team den Damen des HTC Bad Neuenahr und beim Derby am Sonntag in Oppau lief es nicht besser.

Am kommenden Sonntag, wenn die Damen der Spielgemeinschaft Nordsaar nach Mutterstadt kommen, soll der erste Saisonsieg her.

 

Bereits am Samstag waren die Herren 50, 55 und 55 II auf heimischer Anlage im Einsatz. Für Herren 50 lief es in der Oberliga besonders rund. Gegen die SG Sportp./Simmern/Kisselbach gaben Carsten Nübling, Jörg Herckelrath, Frank Pletsch, Olaf Busch, Marco Kirchner und Sascha Streuff nur einen einen einzigen Satz ab und bleiben im Aufstiegsrennen mit der SG DJK Andernach. Die erste Saisonniederlage mussten in der Südwestliga leider die Herren 55 I mit Guido Kaupe, Mathias Scholl, Harry Frantzke, Peter Ruff, Waldemar Nowrot, Eric Gepper und Michael Schehl einstecken. 3:6 hieß es am Ende gegen den TEVC Kronberg. Jürgen Lempke, Uwe Janz, Markus Sehlhoff, Walter Schneider und Stefan Gruler teilten sich die Punkte mit den Herren 55 des Park TC Ludwigshafen.

 

Auswärts waren die Herren 60 in der Südwestliga im Einsatz und verteidigten in Wiesbaden mit dem 5:4-Erfolg ihre Tabellenführung. Für die Oberliga-Herren 40 war zum verspäteten Saisonstart das Team des TC SW Landau zu stark. 2:7 hieß es am Ende, gegen den Aufstiegsfavoriten war das Ergebnis aber zu erwarten. Die Damen 40 II teilten sich in Neustadt die Punkte, die Herren 50 II verloren in der Pfalzliga bei der SG Bellheim/Billigheim-Ingenheim.

 

Beim Auswärtsspiel in Hackenheim hatten die Herren 65 in der Oberliga zuvor bereits ihre Tabellenführung mit einem 6:3-Sieg ausgebaut, während die Herren 60 II zeitgleich ihren ersten Saisonsieg verpassten.

27.06.2021

 

Herrenteams des TC Mutterstadt bauen Siegesserien aus, Oberliga-Damen weiter mit schwerem Stand

 

Für unsere erste Damenmannschaft waren die Gegnerinnen am vergangenen Wochenende erneut etwas zu stark. Einem guten Auftritt auf heimischer Anlage gegen die Damen des TC BW Homburg am Samstag, bei dem die herausragende tschechische Spitzenspielerin der Homburger Weltranglisten-Damentennis präsentierte, folgte sonntags eine 2:7-Niederlage in Ingelheim. Neuzugang Lisa Keller war glänzend aufgelegt und steuerte zwei Einzelerfolge sowie einen Doppelsieg mit Christina Müller bei.

Am kommenden Samstag empfangen unsere Damen am Samstag die Damen des HTC Bad Neuenahr und werden sonntags beim TC Oppau zu Gast sein.

 

In die Erfolgsspur zurück fanden die Herren I des TCM. Im Duell der beiden traditionsreichen Clubs und der derzeit viert- und fünftbesten Tennisteams in der Pfalz gewann das Team bestehend aus Nicolas Mayr, Max Amling, Tom Eisenzapf, Vito Manola, Noah Neideck und Sebastian Epstein 6:3 beim TC Rot-Weiss Kaiserslautern. In der in diesem Jahr sehr stark besetzten Verbandsligagruppe wird das Team so zumindest die Voraussetzungen für einen Mittelfeldplatz erfüllt haben. Das mit ausländischen Spielern gespickte Team des TC Oberwerth Koblenz wird im Rennen um den Aufstieg wohl kaum aufzuhalten sein.

Eine weiße Weste behielten die zweiten Mannschaften und die Herren III. Die Damen II gewannen ihr Heimspiel gegen die Damen II des Park TC Grünstadt mit 7:2 und bauten damit ihre Tabellenführung aus. Unterstützt durch die erfahrene Daria Wilhelm schickt sich das junge Team um Victoria Meil, Julia Biala, Hannah Berg, Raica Sonsee Baur und Lilian Walter an, den Aufstieg in der B-Klasse ins Visier zu nehmen. Auf den Aufstieg, in diesem Fall in die Pfalzliga, schielen auch die Herren II, die am Sonntag denkbar knapp mit 5:4 den TC RW Pirmasens bezwangen. Robin Schunk, Fabio Reithermann, Lennart Nies, Kian Janz, Tim Gelbach und Erik Zimmermann entschieden dabei nach ausgeglichenen Einzeln die erforderlichen zwei Doppel für sich. Deutlich komfortabler verlief der Spieltag für das dritte Team, bei dem Len Klapper, Oliver Scholl, Marc Fechtenkötter, Nicolas Bittner, Jan Geller und Yannick Strickler in Lachen-Speyerdorf mit 8:1 gewannen.

 

Die mit Aufstiegsambitionen in die Verbandsligasaison gestarteten Herren 30 I ließen beim TC Grosslittgen keine Zweifel an einem Sieg aufkommen. Sunny Chaturvedi, Elmar Stein, Julian Rieck, Van Lai Nguyen, Felix Kircher, Cornelius Wenzel und Christopher Geiler feierten einen 9:0-Kantersieg und setzen sich an der Tabellenspitze fest.

Während die Damen 40 in der Pfalzliga den zweiten Sieg im dritten Spiel feierten, warten die Herren 40 noch auf den Saisonstart am kommenden Wochenende.

In der Spitzengruppe fest setzten sich unsere Herren 50 dank eines 8:1-Erfolges beim TC RW Kaiserslautern II. Während die Herren 55 spielfrei waren, trennten sich die Damen 55 beim TC Weiler 3:3 unentschieden. Ihre Siegesserie bauten die Herren 60 in der Oberliga und die Herren 65 in der Südwestliga aus. Beide Teams stehen weiterhin an der Tabellenspitze und die Zwischenbilanz der TCM-Teams auf überregionaler Ebene könnte damit kaum positiver ausfallen.   

 

Im Jugendbereich haben die Jungenteams der U15 und U18 weiterhin Probleme in die Saison zu finden. Besser sieht es bei den U15- und U18-Mädchen sowie bei den gemischten Teams der U12  und U 10 aus.

21.06.2021

 

Rückschläge für die Aktiven, Seniorenteams bei den Besten im Südwesten

 

Das Oberligateam der Damen I musste sich am vergangenen Wochenende den Damen des TUS Neunkirchen und des TC Trier geschlagen geben. Tina Gelbach, Barbara Chaturvedi, Nathalie Scherdel, Lisa Keller, Elena Holl und Nina Fasch waren am Samstag gegen die Tabellenführerinnen aus dem Saarland weitestgehend chancenlos, bevor sie bei ihrer Heimspielpremiere eine bravouröse Leistung zeigten. Elena Holl und Nina Fasch gewannen ihre Einzel und sowohl Barbara Chaturvedi als auch Lisa Keller waren ebenfalls nah dran, die Favoritinnen zu ärgern. Nach dem Doppelerfolg von Tina Gelbach und Nina Fasch stand am Ende ein 3:6 und die Damen müssen weiter auf ihren ersten Erfolg in der Ausnahmespielklasse hoffen. Am kommenden Samstag empfangen Sie den TC Blau-Weiß Homburg, bevor es am Sonntag nach Ingelheim geht.

 

Nicht besser lief es leider für die erste Herrenmannschaft. Beim Tabellenführer, dem TC Weiler, der mit vier Ausländern antrat mussten sich unsere jungen Talente, Nicolas Mayr, Max Amling, Tom Eisenzapf, Vito Manola, Noah Neideck und Sebastian Epstein denkbar knapp mit 4:5 geschlagen geben. Am 27. Juni ist das Team beim TC RW Kaiserslautern zu Gast.

 

Besser als für die Aktiven lief es für die Seniorenteams, allen voran unsere Südwestligisten.

Die Herren 55 bezwangen am Samstag den Frankfurter TC Palmengarten mit 6:3. Andreas Werling, Mathias Scholl, Harry Frantzke, Peter Ruff, Waldemar Nowrot und Michael Schehl bewiesen in den Matchtiebreaks das bessere Händchen und setzen sich mit dem zweiten Erfolg in der Spitzengruppe der Südwestliga fest.

Gleiches gelang den Herren 60, die in Nieder-Roden einen knappen 5:4-Auswärtserfolg feierten. Karl-Heinz Klapper, Gerd Dahmen, Gerhard Hick, Gerhard Pfitzer, Georg Schuhmacher und Carsten Benter sicherten sich zwei der drei Doppel, nachdem die Einzel noch ausgeglichen verliefen.

 

Die Herren 30 I unterstrichen ihre Aufstiegsambitionen in der Verbandsliga mit dem 7:2-Heimerfolg gegen die zweite Mannschaft des TC Bad Ems. Erstmals wieder mit Topspieler Parantap Chaturvedi und dem genesenen christopher Geiler war die Aufstellung zu stark für die Gäste von der Lahn.

Ebenso ungefährdet war der Heimsieg der Herren 50 gegen den TC WR Speyer. Carsten Nübling, Jörg Herckelrath, Olaf Busch, Stefan Schubert, Sascha Streuff, Daniel Spatz und Marco Kirchner gaben nur zwei Einzel ab.

Und nicht zuletzt das älteste Oberligateam, die Herren 65, machten mit dem TC Hüttigweiler kurzen Prozess. Gerd Dahmen, Gerhard Hick, Gerhard Pfitzer, Hendrik Fiedler, Walter Kob und Dieter Kolassa gewährten den Gästen keinen einzigen Matchpunkt und sicherten sich die Tabellenführung.

 

Da die Herren II spielfrei waren, unterstützen einige Akteure das Team der Herren III, das den TC Altrip mit 9:0 schlug.

Bei den Damen war das Oberligateam 55 spielfrei, die Damen 40 fanden beim Heimspiel gegen Haßloch aber in die Erfolgsspur zurück. Heike Jansen, Ines Schmidt, Eva-Maria Berg, Aye Djavadi, Claudia Paul, Bettina Sinewe, Ursula Fischer und Chrys Fechtenkötter gewannen 7:2 und rutschten auf Pfalzligaplatz 2 auf.

 

Bei der Jugend warten die Jungenteams der U15 und U18 weiter auf ihre ersten Saisonsiege, während die Mädchen U 15 und U 18 jeweils einen Sieg und eine Niederlage verbuchen konnten. Das gemischte U12-Team führt die Pfalzliga an wie auch das Team der U10.

 

14.06.2021

 

Herrenteams des TC Mutterstadt mit erfolgreichem Saisonstart

 

Einen Auftakt nach Maß feierten die Herrenteams des TC Mutterstadt beim Start der Medenrunde am vergangenen Wochenende. Einer einzigen Niederlage standen 11 Siege gegenüber.

Die Damen I mussten sich nach einer engen Begegnung in Mainz knapp geschlagen geben.

 

Unsere Herren I empfingen am Sonntag die zweite Mannschaft des TC Bad Ems und ließen den Gästen mit 8:1 keine Chance. Das Team bestehend aus einigen der talentiertesten jungen Spielern des Tennisverbandes unterstrich seine Ambitionen in der Verbandsliga eindrucksvoll und gewann in der Besetzung Nicolas Mayr, Max Amling, Tom Eisenzapf, Vito Manola, Noah Neideck und Sebastian Epstein. Am kommenden Wochenende tritt das Team beim Tabellenführer, dem TC Weiler an.

Deutlich schwerer war der Auftakt für die zweite Herrenmannschaft. Bei der Spielgemeinschaft Römerberg/Heiligenstein gelang ein knapper 5:4-Auswärtserfolg, bei dem Robin Schunk, Fabio Reithermann, Benedikt Feldmann, Frederic Mayr, Kian Janz und Tim Gelbach im Einsatz waren.

Die Herren III durften in einem Derby gegen das dritte Team des TC Schifferstadt einen ungefährdeten 9:0-Erfolg feiern und damit die Tabellenführung in ihrer Gruppe übernehmen.

 

Nicht weniger erfolgreich verlief es für die Jungseniorenteams. Alle drei 30er-Mannschaften feierten am Sonntag Heimsiege. Für die Herren 30 I um Mannschaftsführer Julian Rieck wäre ein höherer Sieg als der knappe 5:4-Erfolg gegen die SG Alzey/Flonheim möglich gewesen, in allen vier Matchtiebreaks war das Glück nicht auf der Seite der Mutterstadter. Dennoch bleibt das Team, das in der Besetzung Parantap Chaturvedi, Elmar Stein, Van Lai Nguyen, Felix Kircher, Kai Nico Bergner, Cornelius Wenzel und Lennart Nies antrat damit im Rennen um den Titel in der Verbandsliga. Am kommenden Sonntag empfängt das Team mit dem TC Bad Ems bereits einen der Mitfavoriten im Rennen um den Aufstieg.

Den Titel hatten die Herren 30 II in der Übergangssaison im vergangenen Jahr knapp verpasst, doch auch in diesem Jahr gelang der Auftakt. Alexander Grabs, Sven Sroka, Markus Zimmermann, Olaf Hahne, Andreas Fachinger und Stefan Strozyk waren gegen die Gäste aus Neupotz erfolgreich.

Und auch das aus einigen Erfahrenen und vielen Tenniseinsteigern bestehende Team der Herren 30 III feierte einen unerwarteten Erfolg beim TC Haßloch. Die Besetzung Julian Wilhelm, Marek Wenzel, Christian Waldkirch, Lukas Hackelsberger, Matthias Breinich, Jörg Schneider und Jochen Clouth setzte sich knapp mit 5:4 durch und darf in der kommenden Woche in Neustadt ran.

 

Die Senioren der Altersklasse 55 schlugen in der Südwestliga zum Auftakt den TC Blau-Weiß Wallerfangen und die Herren 60 den TEVC Kronberg, womit sie sich an die Tabellenspitze setzten.

Nicht weniger gut machten es die Oberligateams der Herren 50 (7:2 gegen den TC Saarwellingen) und 65 (gegen den TC Traben-Trarbach) sowie der Damen 55, die sich ebenfalls die Tabellenführung mit einem 5:1-Erfolg gegen den TC GW Frankenthal sicherten. Mit den Damen II und den Herren 50 II waren noch zwei weitere Teams auf Pfalzebene erfolgreich.

 

Die ganz große Überraschung sollte unseren Damen I in der Oberliga verwehrt bleiben. In der Besetzung Tina Gelbach, Barbara Chaturvedi, Nathalie Scherdel, Elena Holl, Claudia Fischer und Nina Fasch schnupperte das Team an der Sensation beim hoch favorisierten TSC Mainz und musste sich nur knapp mit 4:5 geschlagen geben. Die Damen unterstrichen eindrucksvoll schon bei ihrem ersten Auftritt, dass sie in dieser Spielklasse konkurrenzfähig sind. Es ist ihnen zu wünschen, dass am kommenden Doppelspieltag (am Samstag, den 19.6., in Neunkirchen und zum Heimauftakt am Sonntag, den 20.6., gegen den TC Trier) bereits ein Erfolg gelingt und sich damit die Aussichten auf das Ziel, die Klasse zu halten, verbessern.

Herren II werden A-Klassen Meister

 

In der Besetzung Robin Schunk, Benedikt Feldmann, Christopher Geiler, Andreas Fachinger, Erik Zimmermann und Tim Gelbach sicherten sich unsere Herren II auch im letzten Saisonspiel die Punkte bei GW Frankenthal. 

Zuvor waren auch Julian Rieck, Frederic Mayr, Lennart Nies, Kian Janz und Sebastian Trauth im Einsatz gewesen.  

 

Mit dem besten Punkteverhältnis aller Teams bedeutet der erste Platz das beste Abschneiden unseres zweiten Teams seit einigen Jahren. 

Herzlichen Glückwunsch! 

Harry Frantzke und Olaf Busch mit Turniersiegen 

 

Harry Frantzke ließ seinem Erfolg in Haßloch Ende August einen weiteren Erfolg in der Konkurrenz der Herren 55 beim 13. Rosengarten Cup in Edenkoben folgen. Erneut war Gunnar Heinrich sein stärkster Kontrahent und erneut konnte sich Harry im Matchtiebreak durchsetzen. 

Unsere Nummer 1 im LK Single-Race hilft damit auch, den TCM auf Platz 5 im Club-Race der Pfalz klettern zu lassen. 

 

Um den Turniersiegen der Herren 50 bei den 10. Ruchheim Tennis Open ging es für Olaf Busch und Mathias Scholl. Die Nummer 6 und 3 der Setzliste spielten sich souverän bis ins Finale. Olaf konnte im Halbfinale sogar den an 1 gesetzten Markus Diehl vom Ausrichter bezwingen, bevor er sich im Finale gegen Mathias mit 6:3 und 6:4 den Titel sicherte. 

 

Bei den Damen 45 konnte Rabea Dächert ins Finale einziehen, Kian Janz erreichte in der offenen Herrenkonkurrenz das Halbfinale und sammelte fleißig LK-Punkte. 

 

Herzlichen Glückwunsch unseren erfolgreichen Spielerinnen und Spielern! 

21.06.2020

 

Herren I starten erfolgreich in den Tennissommer 2020

 

Mit 14:7 bezwangen unsere Herren I am ersten Spieltag den TC RW Kaiserslautern. In der Besetzung Tom Eisenzapf, Max Amling, Vito Manola, Parantap Chaturvedi, Sebastian Epstein und Fabio Reithermann behielten unsere Jungs im Duell zweier junger Teams nach einer 8:4-Führung nach den Einzeln auch in den Doppeln mit 6:3 die Oberhand. 

Die besondere Rolle des einzigen Routiniers im Team, Parantap Chaturvedi, er gewann Einzel und Doppel jeweils mit 10:8 im Matchtiebreak, wurde heute Morgen bereits durch die Rheinpfalz gewürdigt. Max und Vito bewiesen ebenfalls sehr eindrucksvoll ihre gute Form zum Saisonstart und steuerten Erfolge in Einzel und Doppel bei.

 

Unsere Damen mussten sich bei ihrer Oberligapremiere der SG Nordsaar mit 7:14 geschlagen geben. Vanessa Pinto und Lena Barth überzeugten beim Gastspiel in Alsweiler mit souveränen Einzelerfolgen und Vanessa legte bei ihrem Debut für den TCM auch einen klaren Doppelerfolg mit Ines Schmidt nach. Barbara Chaturvedi verpasste nur sehr knapp einen Auftakterfolg an Position 2 und im Doppel mit Leonie Gries. Tatjana Weber war im Doppel an der Seite von Lena ihren Gegnerinnen lange ebenbürtig.

 

Unser einziges Südwestligateam im Einsatz, die Herren 55, waren gegen den TC Wallerfangen mit 8:1 erfolgreich und unterstrichen, dass sie in der neuen Spielklasse von Beginn an angekommen sind.

 

Erfreulich waren auch die Auftakterfolge unserer neuformierten Damen II und Herren III, die Herren 50 II übernahmen sogar die Tabellenführung.

 

Unter den Jugendteams konnten sich die U18 Mädchen hervortun. Die Teams I und II gewannen beide ihre ersten Matches und setzten sich damit deutlich von den U18 Jungen ab.

Auch das erste Team der U10 gewann zum Auftakt.

02.02.2020

 

Rheinland-Pfalz Jugend-Tennis-Hallenpfalzmeisterschaften

 

Bei den Hallenpfalzmeisterschaften der Jugendlichen U18 setzen sich Max Amling und Vito Manola im Feld der besten Spieler in Rheinland-Pfalz durch. Im Finale kann Max sich dann mit 6:3 und 6:4 durchsetzen. Dieser Titel und auch der Vizetitel sind herausragende Erfolge unserer beiden Talente, zu denen wir herzlich gratulieren.

 

 

23.06.2019

 

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2019

 

Tejas muss sich an Position 1 gesetzt erst im Halbfinale dem BASF-Spieler Daniel Baumann geschlagen geben, der eine Runde zuvor Nico bezwingen konnte.

Barbara Chaturvedi spielt sich durch die Qualifikation und erreicht bei den Damen das Achtelfinale.

 

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2019

 

Gerhard Pfitzer wird Rheinland-Pfalzmeister der Senioren 70. Ungesetzt nimmt er nacheinander die Positionen 4 und 1 der Setzliste aus dem Wettbewerb, bevor er im Finale noch den bestgesetzten der unteren Hälfte des Tableaus bezwingt.

Wir gratulieren herzlich zu dem sensationellen Erfolg.

Karlheinz Klapper erreicht bei den Herren 60 das Halbfinale, Wolfgang Henning gelingt das in der Klasse der Herren 65.

Tatjana Weber muss sich bei den Damen 55 nur der späteren Finalistin geschlagen geben.

 

Max Amling wird Jugend-Pfalzmeister

 

Bei den Jugend-Pfalzmeisterschaften in Mutterstadt wird unser Neuzugang Max Amling Pfalzmeister der Jungen U18 und bezwingt auf seinem Weg zum Titel im Halbfinale seinen Teamkollegen, Vito Manola.

 

10.06.2019

 

Tejas sichert sich Pfalzmeistertitel der Herren im Endspiel gegen Nico

 

In einem umkämpften Endspiel bei den 89. Pfalzmeisterschaften bezwingt unsere Nummer 1 der Ersten Herrenmannschaft, Tejas Chaukulkar, seinen Teamkollegen und Mannschaftsführer Nicolas Mayr.

Vito Manola und Sunny Chaturvedi gelingt der Einzug ins Viertelfinale.

Bei den Damen ist Barbara Chaturvedi mit ihrem Viertelfinaleinzug die beste vom TCM.

Damit gelingt unseren Aktiven das beste Abschneiden seit vielen Jahren.

 

20.05.2019

 

TCM-Teams legen auf Verbandsebene nach
 
In einem sehr spannenden, umkämpften Match konnten die ersten Damen den TSC Mainz mit 12:9 bezwingen und ihre Tabellenführung in der Verbandsliga verteidigen. Am kommenden Wochenende gilt es die weiße Weste in Hassloch zu bewahren.
Ebenfalls erfolgreich waren unter anderem die Herren 30 in der Verbandsliga, die Herren 55 in der Oberliga und eines unserer Topteams, die Herren 60, in der Südwestliga.
Für die erfolgreichen Damen 55 geht es in der kommenden Woche weiter und auch die Damen 40 möchten dann wieder in die Erfolgsspur zurück.
 
Zum absoluten Topspiel der Region empfangen unsere Herren I in der Oberliga am kommenden Sonntag, den 26. Mai, den BASF TC Ludwigshafen. Beide Mannschaften werden in Topbesetzung ab 10 Uhr auf der Anlage des TC Mutterstadt aufeinandertreffen.

 

27.06.2018

 

Tennisclub Mutterstadt mit einer Ausnahmesaison

 

Dem Herren 30-Team um den langjährigen Leistungsträger der ersten Herrenmannschaft, Julian Rieck, war es vergönnt, mit dem Pfalzmeistertitel und dem Aufstieg in die Verbandsliga am vergangenen Sonntag den Schlusspunkt auf eine außerordentlich erfolgreiche Tennissaison beim Tennisclub Mutterstadt zu setzen.

Insgesamt fünf Titel bei den Erwachsenen und einen bei den Jugendlichen können der neue Sportwart, Mathias Scholl, und die neuen Jugendverantwortlichen, Heike Bathier und Uwe Janz, nach ihrer ersten Saison vorweisen.

Besonders erfreulich, dass es mit den Herren 50 und 60 zwei Teams geglückt ist, in die Südwestliga, die höchste Spielklasse ihrer Altersgruppen in Deutschland, aufzusteigen. In die Oberliga konnten sich die Herren 55 vorarbeiten und den Damen gelang ein eindrucksvoller zweiter Platz in der Verbandsliga.

Der ganz große Coup gelang der ersten Herrenmannschaft, die nach 2014 und 2016 wieder in die Oberliga aufsteigen konnte und sich im nächsten Jahr wieder mit den besten Teams aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland messen darf.

Im Einsatz waren Tejas Chaukulkar, Josko Topic, Nicolas Mayr, Ferdinand Feith, Antonio Manola, Vito Manola, Parantap Chaturvedi, Julian Rieck, Sebastian Epstein, Vincent Nowrot, Fabio Reithermann und Christopher Geiler.

 

08.05.2018

 

Erste Damen- und Herrenmannschaften vor schweren Aufgaben am Vatertag
 

Ungeschlagen reisen unsere beiden ersten Aktiventeams an Christi Himmelfahrt zu den Meisterschaftsfavoriten ihrer Verbandsligagruppen.

Die Damen I von Daria Wilhelm freuen sich auf die nächste Bewährungsprobe, nachdem sie mit den Damen des BASF TC und denen der TVGG Igel bereits zwei hoch gehandelte Teams bezwingen konnten. Auf den 12:9-Krimi bei der BASF folgte ein deutlicher 16:5-Erfolg, zu dem alle Punkte beitragen konnten. Am Donnerstag reist man nun zum TC Boehringer Ingelheim, wo es zu einem vorgezogenen Aufstiegsendspiel kommen könnte.

Ähnliches erwartet unsere Ersten Herren, die mit bescheidenen Ambitionen in die Saison gegangen waren. Der Klassenerhalt war das erklärte Ziel, nach zwei Erfolgen gegen den TC Maxdorf und den TC Neuwied findet man sich aktuell mit an der Spitze der Tabelle. Gegen das stark besetzte Team des TSC Mainz dürfte es schwer werden, zu punkten, und auch im Anschluss steht mit dem Gastspiel in Koblenz ein weiteres schweres Match auf dem Programm, das den Blick auf die Tabelle relativieren könnte.

Wir wünschen unseren Teams dennoch viel Erfolg bei Ihren wichtigen Einsätzen.

 

10.03.2018

 

Damen I mit Endspiel in der Winterrunde

 

Im Sportpark Dahn treten unsere Damen heute zum entscheidenden Spiel gegen den TC Althornbach an. Nach vier Erfolgen in diesem Winter hofft das Team von Claudia Fischer darauf, die Serie gegen den ebenfalls ungeschlagenen TC Althornbach halten zu können.

Wir drücken die Daumen.

 

 

18.06.2017

Vito Manola vom TCM wird Pfalzmeister der U16
 
Bei besten Bedingungen fanden am vergangenen Wochenende auf den Anlagen des TC Mutterstadt, des TC Schifferstadt und des TC Dannstadt die Jugenmeisterschaften der Talente des Tennisverbandes Pfalz statt.
Bei den Jungen U16 sicherte sich Vito Manola souverän den Titel. Weder auf dem Weg ins Endspiel noch im Finale gegen Nick Gerstner vom Park TC Grünstadt musste er dabei einen Satz abgeben. Mit Vincent Nowrot schaffte es ein weiterer TCM-Nachwuchsspieler ins Halbfinale und darf sich zu den Besten im Verband zählen.
In der Konkurrenz der etwas jüngeren Spieler bis einschließlich 14 Jahre spielte sich TCM-Hoffnung Benedikt Feldmann bis ins Halbfinale vor. Noch besser sollte es für Antonio Manola laufen, der sich souverän bis ins Finale spielte und sich dort denkbar knapp dem topgesetzten Kirill Anton vom TC Rot-Weiss Kaiserslautern im Matchtiebreak geschlagen geben musste.
Erfreulich aus Sicht der TCM-Mädchen war der Viertelfinaleinzug von Hannah Berg bei den Mädchen U14.

Am kommenden Wochenende (Sonntag, 25.6., 10 Uhr) ist auf der Anlage des TCM erstmals in diesem Jahr wieder das Oberligateam der Herren I zu sehen. Gegen den TC im ASV Landau wird das Team um den ersten Saisonsieg spielen.
Mit dem Sommerfest am 8. Juli und den TCM VR Bank Open powerred by Engelhorn Sports vom 13.-16. Juli warten anschließend bereits zwei weitere Highlights des TCM-Veranstaltungskalenders auf alle Tennisfreunde.

 

12.03.2017

Damen und Herren 30 machen Pfalzliga-Aufstieg klar

 

Bereits am 4. März empfingen unsere Damen I in Dannstadt den TC Rohrbach, um mit einem ungefährdeten 14:0-Erfolg schon nach 4 von 5 Spielen den Meistertitel in der A-Klasse 01 zu feiern. Ohne Satzverlust dominierten Mannschaftsführerin Claudia Jörns, Anna Lena Hackelsberger, Lena Barth und Neuzugang Maja Speiser Einzel und Doppel und sicherten den 4. glatten Erfolg in Serie. Eine Woche später rundete das Team stark ersatzgeschwächt mit einem 7:7 in Germersheim gegen Kandel die Wintersaison ohne Niederlage ab. Tatjana Weber, Ines Schmidt und Karolin Epstein überzeugten, indem sie das Handicap von 5 Punkten ausglichen. Im Einsatz waren außerdem Christina Müller und Daria Wilhelm.

 

Am Sonntag dann setzte das Herren 30-Team von Markus Zimmermann gegen Ruchheim noch ein Sahnehäubchen auf den vergangenen Tennissommer. Nach dem souveränen Aufstieg in die A-Klasse im Sommer, buchte das Team jetzt einen Platz in der Winter-Pfalzliga. Nach einem Fehlstart im Oktober des vergangenen Jahres, war das Team unter anderem gegen die Aufstiegsfavoriten Bad Dürkheim II und Kleinfischlingen erfolgreich. Marco Kirchner, Markus Zimmermann, Alexander Grabs und Andreas Fachinger erledigten die Pflichtaufgabe ohne Satzverlust und blicken den Herausforderungen im Sommer und Winter 2017/2018 entgegen.

09.05.2016

Oberliga-Seniorenteams zum Saisonauftakt erfolgreich

Sowohl unsere Damen 55, als auch unsere Herren 50 konnten ihre Auftaktgegner in der Oberligasaison 2016 bezwingen. Die Damen setzten sich in Bad Neuenahr mit 10:4 durch. Das Herren 50 Team von Uli Frantzke hielt mit dem 14:7 bei Weiß-Rot Speyer bereits einen Mitfavoriten in Kampf um den Regionalligaaufstieg auf Distanz.

Ein Auswärtserfolg war den Herren 60 in der Südwestliga leider nicht vergönnt, die Herren 30, 50 II, 55, 60 III und 70 II waren dagegen ebenfalls erfolgreich.
Den zweiten Erfolg in Serie sicherten sich bereits unsere 40er Pfalzligadamen.

08.05.2016

Damen I fegen Mülheim-Kärlich vom Platz

 

Stark ersatzgeschwächt trat das Team aus dem Rheinland bei unseren Damen I an und so war es wenig überraschend, dass Saumya Vig, Elena Holl, Claudia Fischer, Barbara Chaturvedi, Anna Lena Hackelsberger und Lena Barth einen nie gefährdeten 21:0-Erfolg feiern konnten. Bei bestem Wetter kam in keinem der Matches Spannung auf und so konnten die Damen bereits am frühen Nachmittag zum Duschen und beim obligatorischen Mannschaftsdinner die kommende Aufgabe gegen Grün-Weiß Frankenthal am 22.5. auf heimicher Anlage besprechen.

08.05.2016

TCM-Aktiventeams mit Traumsonntag

 

Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen waren am Sonntag gleich 5 Aktiventeams auf der Anlage des TCM im Einsatz.

Neben dem ungefährdeten 21:0-Heimsieg unserer Damen I, waren die Damen II sowie die Herren II - IV im Einsatz.

Das 19:2 gegen den TV Hagenbach bedeutete den zweiten Pfalzligaerfolg 2016, und damit einen deutlich verbesserten Saisonstart gegenüber dem Vorjahr. Ein schweres Debut für den TCM sollte Amarnath Arona vor sich haben, doch die Postitionen 2-6 konnten souverän gewonnen werden. In den Doppeln überzeugte Amal dann an der Seite von Sunny Chaturvedi. Umkämpfte Doppelerfolge feierten auch Julian Rieck mit Sebastian Epstein und Marc Weber mit Christian Maas, der den im Einzel erfolgreichen Toni Manola ersetzte.

Die Damen II, das Team von Leonie Gries, setzten sich gegen TC Grünstadt II mit 14:7 durch. Leonie, Ines Schmidt, Julia Schneider und Kathrin Fischer waren in Einzel und Doppel erfolgreich.

Ebenfalls erfolgreich waren die Herren IV, die von Kapitän Julian Wilhelm zu einem Heimerfolg gegen Bellheim geführt wurden. Neben den stark aufgelegten Sebastian Beil, Vincent Nowrot und Rafael Pinol, wussten auch Frederic Mayr, Lennart Nies und Sören Denzer zu überzeugen. 19:2 hieß das Resultat am Ende, womit sich das Team im vorderen Tabellendrittel festsetzt.

Auf die unglückliche Niederlage in dr Vorwoche, ließ das Team von Yannik Andres einen 16:5-Heimerfolg gegen Harthausen folgen. An den vorderen Positionen überzeugten Boris Hettinger und Erik Zimmermann, darüber hinaus zeigten Nico Sattler, Yannik Anders und David Kuhlmann starke Leistungen. Erfreulich, das Debut von Leon Stripf in unserer IV.

 

20.6.2015

TCM-Aktiventeams im Saisonendspurt

 

Am kommenden Sonntag spielen sowohl unsere erste Damenmannschaft, als auch die Herren I gegen ihre jeweils stärksten Ligakonkurrenten.

Geht es für unsere Damen I in ihrem letzten Saisonspiel noch um einen versöhnlichen Saisonabschluss gegen den souveränen Aufsteiger TC Trier, spielt das Team von Julian Rieck noch um die Rückkehr in die Oberliga. Ein Sieg der Herren I beim TC Rot-Weiss Neustadt wäre ein bedeutender Schritt in Richtung Meisterschaft. Wir drücken den Teams die Daumen.

Neben unseren Damen I, bestreiten auch die Herren II ihr letztes Heimspiel. Gegen Pfortz-Maximiliansau muss das Team gewinnen, wenn es sich für den letzten Spieltag eine Resthoffnung auf den Klassenverbleib machen möchte.

Viel Glück und ein gutes Ergebnis bräuchten die Damen II beim Post SV Ludwigshafen, wenn man noch um den Aufstieg in die A-Klasse mitspielen möchte.

Die Herren III spielen in Oppau um den zweiten Tabellenplatz in ihrer B-Klassen-Gruppe, die Herren IV werden es bei Aufstiegsfavorit Dudenhofen schwer haben. 

8. März 2015

TCM Winterteam steigt in Pfalzliga auf

 

Mit drei 14:0-Siegen im Saisonendspurt sichern sich die Herren des TCM den zischenzeitlich verloren geglaubten Meistertitel in der A-Klasse.

Damit schafft das Team von Mannschaftsführer Sebastian Epstein den Durchmarsch, im Winter 2013-2014 war das Team in der B-Klasse gestartet.

Eine souveräne Wintersaison spielte Nachwuchstalent Nico Mayr, der mit einer 8:0-Bilanz an Position 1 den Löwenanteil am Aufstieg hält. Auch die Jugendspieler Sebastian Epstein und Antonio Manola könnten mehrere Spiele für sich entscheiden. Unterstütz wurde das Team von den Aktiven Lai Nguyen, Fabio Reithermann, Carsten Nübling, Marc Weber und Lennart Nies. Außerdem im Einsatz: Boris Hettinger.

v.l. Antonio Manola, Sebastian Epstein, Nicolas Mayr und Lennart Nies

19.-22.06.2014

Jugend-Pfalzmeisterschaften

 

Nachdem Fabio Reithermann im vergangenen Jahr als Spieler des jüngeren Jahrgangs die U18-Konkurrenz gewinnen konnte, schaffte er es am vergangenen Wochenende in einem ähnlich starken Feld den Titel zu verteidigen. Mit Jonas Schoof schaltete er im Halbfinale sogar den Turnierfavoriten aus, der einige Wochen zuvor bereits gegen unsere zweite Herrenmannschaft überzeugend aufspielte. Wir gratulieren zur Titelverteidigung!!
Sebastian Epstein marschierte ähnlich souverän durch die Konkurrenz der Jungen U16. Im Finale bezwang er Felix Scheller aus Neustadt und belohnte sich mit dem Titel für die eindrucksvolle Entwicklung der vergangenen Monate.
Mit Boris Hettinger erreichte ein weiterer TCM-Junior dieser Altersklasse das Finale der Nebenrunde.
Antonio und Vito Manola scheiterten beide im Viertelfinale an den beiden Topgesetzten ihrer Konkurrenz, zwangen diese aber jeweils in ihre engsten Matches.
Bei den Mädchen U9 war der Einzug von Annika Soltau ins Halfinale ein großer Erfolg, Nico Fiedler erreichte das Viertelfinale der Jungen U10.
Herzlichen Glückwunsch an unsere Nachwuchstalente und ein Dank an die Eltern, unseren Jugendwart Markus Zimmermann und Clubtrainer Marcelo Manola!!

16.-18.05.2014

3. Spieltag Medenrunde 2014

 

Am 3. Medenspielwochenende waren 23 TCM-Teams im Einsatz. Immerhin 13 Begegnungen konnten unsere Teams für sich entscheiden und vor allem unsere Verbandsteams bewiesen eindrucksvoll, dass sie zu den besten in Rheinland-Pfalz gehören.

Die Oberliga Herren 75 mussten sich am Freitagnachmittag zwar geschlagen geben, doch schon die Herren 65 bewiesen wenig später in der Südwestliga, dass sie nicht weit von ihrem ersten Saisonsieg entfernt sind.

Die U 15-Junioren liegen nach ihrem zweiten Erfolg im Kampf um den Pfalzmeistertitel gleichauf mit dem Nachwuchs des TC RW Kaiserslautern.

Große Gewinner des Spieltags sind unsere Herren 40, die in der Verbandsliga nicht nur ihr reguläres Samstagsspiel gegen die hoch gehandelte TSG Flonheim gewannen, sondern auch noch das Nachholspiel aus der Vorwoche in Höhr-Grenzhausen drehten und so die Tabellenführung übernehmen konnten.

Tabellenführer in ihren Spielklassen sind nach dem 3. Spieltag auch die ungeschlagenen Senioren der Herren 50 und 60. Mit ungefährdeten Siegen verteidigten sie ihren "Platz an der Sonne" und wecken die Hoffnung den Kreis der TCM-Südwestligisten im kommenden Jahr möglicherweise zu vergrößern.

Mit den 2. Mannschaften der Damen und Herren war auch unser Nachwuchs erfolgreich, die Herren II zeigten dabei am Sonntag wieder ihr hohes Niveau und verteidigten die Tabellenführung in der A-Klasse.

Über den Wehmutstropfen des Wochenendes, die Heimniederlage der Damen I lesen sie hier mehr.

24.11.2013

Das Aktiventeam des TCM steigt in der Winterhallenrunde ungeschlagen auf

 

Nach einem ungefährdeten 11:3-Erfolg gegen den TC Ellerstadt bleiben unsere Herren in der Winterrunde 2013 ungeschlagen und können den schon seit dem vergangenen Spieltag sicheren Aufstieg feiern. In der Besetzung Sebastian Epstein, Antonio Manola, Dirk Nikolaus, Jan-Eric Schardt, sowie Sören Denzer im Doppel musste das Team nur ein Doppel abgeben. Möglich war der Aufstieg vor allem dank der souveränen Auftritte von Nico Mayr und Fabio Reithermann, aber auch Julian Rieck, Sunny Chaturvedi und Lennart Nies steuerten Matchpunkte zum Aufstieg bei.

Nach einem ungefährdeten 11:3-Erfolg gegen den TC Ellerstadt bleiben unsere Herren in der Winterrunde 2013 ungeschlagen und können den schon seit dem vergangenen Spieltag sicheren Aufstieg feiern.

In der Besetzung Sebastian Epstein, Antonio Manola, Dirk Nikolaus, Jan-Eric Schardt, sowie Sören Denzer im Doppel musste das Team nur ein Doppel abgeben. Möglich war der Aufstieg vor allem dank der souveränen Auftritte von Nico Mayr und Fabio Reithermann, aber auch Julian Rieck, Sunny Chaturvedi und Lennart Nies steuerten Matchpunkte zum Aufstieg bei.

28.06.2013

TCM VR Bank-Open 2013

 

Trotz teilweise kräftiger Regenschauer und Verzögerungen im Spielplan konnten alle angesetzten Spiele des ersten Turniertages der TCM VR Bank-Open absolviert werden. In der Herren 1 Konkurrenzen setzten sich mit den Positionen 3, 5 und 6 der Setzliste, Daniel Steigleiter, Max Müller und Turnierchef Julian Rieck drei Mitfavoriten auf den Turniersieg durch. Mit Fabio Reithermann gelang einem weiteren TCM-Akteur ein toller Erfolg. 7:5 setzte er sich im entscheidenden dritten Satz durch, nachdem er bereits Matchbälle abwehren musste. Marc Weber wird nach verlorenem Erstrundenmatch in der Nebenrunde angreifen.

In der 2. Herrenkonkurrenz setzten sich der an Position 5 gesetzte Frederic Mayr und mit Lennart Nies ein weiteres Mitglied der Turnierleitung souverän durch. Antonio Manola ist ab Samstag in der Nebenrunde aktiv.

Bei den Herren LK 16-23 konnte sich leider kein TCM-Spieler durchsetzen. Nico Sattler und Reiner Weber müssen beide den Weg in die Nebenrunde antreten.

Christine Aleksanjan zeigte eine beeindruckende Vorstellung in ihrem Auftaktmatch der Damen LK 12-23. Gewinnt Kathrin Dietrich heute ihr Auftaktmatch kommt es zum TCM-Duell im Viertelfinale.

 

Heute, am Freitag, greifen die Topgesetzen fast aller Konkurrenzen ins Geschehen ein. Während in der 1. Konkurrenz Fabio Ferrauti sein Auftaktmatch bestreitet, wartet auf Sunny Chaturvedi ein schwerer Gegner. Mit Eric Berthold und Dominik Deubel nehmen 2 ehemalige TCM-Akteure zum wiederholten Mal an den VR Bank-Open teil.

Bei den Damen treten die TCM-Spielerinnen Lena Barth, Claudia Jörns und Tatjana Weber zu ihren ersten Matches an, in der 2. Konkurrenz darüber hinaus die angesprochene Kathrin Dietrich, Christiane Kuntz-Mayr und Michelle Schneider.

Christian Maas, an 7 gesetzt, und Julian Wilhelm, ebenfalls Mitglied der Turnierleitung, werden heute Nachmittag bei den LK 10-18 im Einsatz sein, die 3. Herrenkonkurrenz findet heute ohne TCM-Beteiligung statt.

Wir hoffen auf gutes Wetter und wünschen allen Akteuren faire und spannende Matches.

 

5.6.2013

Fabio Reithermann Pfalzmeister der U18-Junioren

Mit einem tollen Erfolg für unseren Kapitän der Jungen U18 I endeten die Meisterschaften des Tennisverbandes Pfalz gestern bei strahlendem Sonnenschein auf der Anlage des TCM. Unterstützt von zahlreichen Fans durfte Fabio Reithermann nach seinem Sieg 6:0 6:2-Sieg über Marco Ruff den verdienten Pokal von Verbandsjugendwart Dieter Vögeli und -geschäftsführer Thomas Knieriemen entgegennehmen. 
Mit dem 3. Platz in der Altersklasse Mädchen U16 erreichte auch Leonie Gries eine beachtliche Platzierung.
Jusuts Adler, Vito und Antonio Manola und Sebastian Epstein konnten am Samstag keine weiteren Erfolge feiern, dürfen sich aber dennoch zu den Besten ihrer Jahrgänge im Tennisverband zählen.

 

31.5.2013

Pfalzmeisterschaften der Junioren beim TCM

 

Der TCM ist gestern mit knapp 20 Kids und Jugendlichen in das Turnier gestartet, die nach den ersten gespielten Runden teilweise noch sehr aussichtsreich im Rennen liegen.
Bei den Jungen U12 stehen Justus Adler und Vito Manola im Achtelfinale, Vitos Bruder Antonio konnte bei den ...U14 ebenfalls das Achtelfinale erreichen.
Leonie Gries steht bei den Mädchen U16 nach zwei souveränen Siegen bereits im Halbfinale, wo auch Sebastian Epstein hinmöchte. In dem großen Teilnehmerfeld der Jungen U16 wären dazu allerdings noch zwei Siege notwendig.
Trotz seines Wechsels in die Altersklasse U18 zählt Fabio Reithermann dort zu den Favoriten, da das Feld aber sehr gut besetzt ist, ist der souveräne Viertelfinaleinzug schon jetzt ein toller Erfolg.
Die Spiele werden heute Vormittag fortgesetzt. Wir drücken unserem Nachwuchs - egal ob in der Haupt- oder der Nebenrunde im Einsatz - die Daumen!!

 

6.5.2013

Herren I setzen Siegesserie fort, Damen I warten vergeblich auf Trier

 

Nach dem 17:4-Erfolg am Mittwoch vergangener Woche, waren unsere Herren I auch bei ihrem zweiten Saisoneinsatz erfolgreich und legten mit dem 14:7-Auswärtssieg in Andernach den Grundstein für eine weitere Spielzeit in der Verbandsliga. Topspieler Josko Topic und unser Clubtrainer Marcelo Manola waren jeweils gegen Spieler der Leistungsklasse 1 erfolgreich und sicherten im Spitzendoppel den Gesamtsieg, aber auch Steffen Gieraths und Nico Mayr wussten mit souveränen Zweisatzerfolgen zu überzeugen.
Unsere Damen I warteten am Sonntagmorgen vergeblich auf die Saisonfavoritinnen aus Trier. Deren Nichtantreten könnte für das Team aus dem Westen des Verbandes noch Konsequenzen haben. Wir wünschen Ihnen, dass sie am weiteren Spielbetrieb teilnehmen können.
Unser Herren 50-Regionalligateam musste sich leider wie im Vorjahr dem Team aus Frankfurt geschlagen geben, auch die Herren 55 und 60 waren in ihren Auftaktbegegnungen unterlegen.
Besser machten es die Herren 40. Trotz anhaltender Verletzungssorgen setzte sich das Team von Mathias Scholl mit 15:6 in Metternich durch und stellte dabei eindrucksvoll seine Doppelstärke unter Beweis. 

 

16.12.2012

Durch einen ungefährdeten 14:0-Auswärtserfolg am letzten Spieltag beim Tabellenzweiten TC Rot-Weiss Neustadt sicherten sich unsere Herren 40 die Meisterschaft und den Aufstieg in die Pfalzliga der Winterrunde.

 

10.11.2012

Nach dem dritten Sieg im dritten Spiel hat unsere Herren 40-Mannschaft in der A-Klasse der Winterhallenrunde exzellente Chance an den beiden verbleibenden Spieltagen gegen Weisenheim und Rot-Weiß Neustadt um den Aufstieg in die Pfalzliga mitzuspielen. Gelingt am kommenden Sonntag in der BASF-Halle ein Sieg, könnten die zweitplatzierten Neustadter am letzten Spieltag mit einem Unentschieden auf Distanz gehalten werden. Wir drücken die Daumen.

 

 

29.09.2012

Beim Fußballtennisturnier 2012 führte ebenfalls kein Weg an den Reithermanns vorbei. Das Team Jürgen Lempke, Volker und Fabio Reithermann gewann mit 5 Siegen vor dem Team um Clubwirt Markus Hübner, dessen Fußballkumpel Hubert, Sören Denzer und Lennart Nies. Neben einigen Gästen waren außerdem das Team von Frank Hölzel und Markus Fath, sowie die Mannschaft von Sebastian Beil und Julian Wilhelm am Start.

 

22.09.2012

Am Mixed-Clubturnier nahmen in diesem Jahr ca. 20 Spieler verschiedener Altersklassen teil. Die meisten Siege konnten Lisa Barth, Marion Reithermann, Fabio Reithermann und Stefan Armbruster sammeln.

 

15.09.2012

Fabio Reithermann (Herren II) gewinnt das Finale der Clubmeisterschaften mit 6:3 und 6:3 gegen Lennart Nies. In der Gruppenphase hatte er Lennart Nies bereits schon einmal geschlagen und sich außerdem gegen Julian Wilhelm (beide III) durchgesetzt, bevor er im Halfinale gegen Frederic Mayr (II) siegreich war. Lennart Nies konnte sich im Halbfinale gegen Marc Weber (II)durchsetzen.

Termine

Euer schneller Zugang zu den Terminen und Veranstaltungen in unserem Club.

Tennisschule Manola

Alle Infos zur Tennisschule Manola findet Ihr hier.

Restaurant Ben & Joey
Telefon: 06234 - 9171293
ben.joey.tcm@gmail.com
www.ben-joey.de

Mitgliedschaft

Ihr habt Lust, endlich mal wieder den Schläger zu schwingen? Dann werdet bei uns Mitglied. Mehr Infos erhaltet Ihr auf der Seite Mitgliedschaft.

Wir danken unseren Sponsoren:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Mutterstadt