Tennisclub Mutterstadt
Tennisclub Mutterstadt

Daria Wilhelm schnappt sich den sieg beim Jubiläum

Auch wenn die Jubiläumsausgabe mit knapp über 70 Teilnehmer nicht an die Erfolge vergangener Jahre anknüpfen konnte, war die 10. Ausgabe der TCM Open sowohl sportlich als auch organisa-torisch ein Erfolg. Neben dem großzügigen Engagement des Hauptsponsors, VR Bank Rhein-Neckar, sorgten Engelhorn Sport, Familie Weber mit Berry.En und die Stickerei Krick für großzügige Starterpakete für alle Teilnehmer.  

 

Bei den Damen waren 2019 nur acht Meldungen für die Hauptkonkurrenz eingegangen und es drängte sich der Verdacht auf, dass die Offenlegung der Tableaus letztlich noch einen zusätzlichen Rückzug zur Folge hatte. Der sportliche Wert des Turniersiegs und die großzügigen Preise unserer Sponsoren sollen aber nicht durch die ausschließliche Ausrichtung an LK-Punkten einiger AkteurInnen in Misskredit gebracht werden. 

So verdiente sich TCM Damen I-Mannschafts-führerin Daria Wilhelm Ihre wiederholte Finalteil-nahme durch zwei Siege in der starken LK 9-Gruppe auch durch einen Erfolg im Matchtiebreak gegen Mannschaftskollegin Barbara Chaturvedi. In der anderen Gruppe war Lea Strack vom TC SW Landau in der besten Form und bezwang unter anderem Tatjana Weber vom TCM und Nina Fasch aus Herxheim.

 

Wer im Finale die Nase vorne haben würde, war schwer vorherzusehen, umso erfreulicher für die Zuschauer war es, dass sich ein gutes Endspiel mit spannendem Verlauf entwickelte, in dem Daria mit 7:5 4:6 10:5 die Oberhand behielt. Der erste Titel für sie bei der vierten Finalteilnahme und insgesamt der sechste Titel für eine TCM-Akteurin. 

 

Im Herrenfinale setzte sich Tobias Rausch vom TC Schwarz-Gelb Heidelberg gegen Nicolas Fickert vom TC Deidesheim souverän durch. Rausch musste sich auf dem Weg zum Titel nur im Achtelfinale kurzzeitig Sorgen machen, als er gegen Julian Rieck vom TCM im zweiten Satz mit 1:4 in Rückstand geriet. Da Julian bei diesem Spielstand verletzungsbedingt aufgeben musste, war der Weg frei und Rausch sollte nur noch 9 Spiele in den drei verbleibenden Runden abgeben. Fickert war im Finale leider nicht mehr im Vollbesitz seiner Kräfte. Er hatte sich in einem umkämpften Halbfinale knapp gegen Steffen Schaudt vom TC Mörsch durchgesetzt. Schaudt wiederum war zuvor gegen Cornelius Wenzel vom TCM und im Viertelfinale knapp gegen Sebastian Epstein erfolgreich. Für Benedikt Feldmann (TCM) und Marc Weber (TC Kirrweiler, früher TCM) war leider bereits in der Auftaktrunde gegen spätere Viertelfinalisten Schluss. Die Nebenrunde entschied Christopher Ambis (BASF TC Lu) für sich.  

Ein richtig gutes Niveau bot einmal mehr die zweite Herrenkonkurrenz. Die LK-Gruppe 11-17 bietet regelmäßig eine starke Besetzung und ausgeglichene Matches. In einem spannenden Finale setzte sich Robin Neumann (TC Mörsch) gegen Leon Stripf vom gastgebenden TCM durch. Leon hatte zuvor zwei Begegnungen im Matchtiebreak gewonnen, gegen Neumann waren es nur Nuancen, die im Match zweier couragierten Junioren den Ausschlag gaben. Sven Sroka (TCM) unterlag nach souveränem Auftaktmatch im Viertelfinale gegen den Topgesetzten.  

Den Titel in der Nebenrunde sicherte sich Marcel Polizzi vom TV TA Ruchheim.

 

 

Im Feld der Damen II (LK 12-23) nahmen 11 Spielerinnen teil und Hannah Berg vom TCM schlug sich achtbar. Den Sieg sicherte sich Kassiana von Eicken aus Ramstein gegen Maelle Luginsland vom TV Mainzer Sand knapp im Matchtiebreak. Laura Magenreuter vom TC Neuburg setzte sich in der Nebenrunde durch.  

Mit vier Spielern war der TCM in der dritten Herrenkonkurrenz vertreten. Mario Pree und Sebastian Trauth stiegen im Viertelfinale ein, Kian Janz musste sich durch einen souveränen Zweisatzerfolg noch dorthin spielen. Rainer Weber gelang es, das Halbfinale zu erreichen. Sebastian Trauth erreichte dann das Finale der Nebenrunde, wo er sich Sven Schulmerig vom TC Bürgerweise Worms geschlagen geben musste. 

2020 wird das Turnier in gleicher Form fortgeführt. Im Organisationsteam werden Julian Rieck und Lennart Nies das Staffelholz sukzessive an die Nachfolgegeneration weitergeben. Hier haben sich in den vergangenen Jahren neben Lena Bart vor allem Julia Gruler und Sebastian Epstein eingebracht. 

Alle Infos zum Turnier findet ihr hier, in unserem Turnierflyer oder unter mybigpoint.

Termine

Euer schneller Zugang zu den Terminen und Veranstaltungen in unserem Club.

Tennisschule Manola

Alle Infos zur Tennisschule Manola findet Ihr hier.

Karim Rosfa 0176-64930097

Mitgliedschaft

Ihr habt Lust, endlich mal wieder den Schläger zu schwingen? Dann werdet bei uns Mitglied. Mehr Infos erhaltet Ihr auf der Seite Mitgliedschaft.

Wir danken unseren Sponsoren:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Mutterstadt